Ultra HD Fernseher Vergleich - Top 5 Übersicht
 

Hisense H43MEC3050 108 cm Fernseher

Sony KD-49XD7004 123 cm Fernseher

Samsung UE55KU6179UXZG 139

Sony KD-55XD7004 139 cm Fernseher

Samsung KU6519 123 cm Curved Fernseher

HerstellerHisenseSonySamsungSonySamsung
Preis ()399,99 EUR
549,00 EUR
719,99 EUR
899,00 EUR
849,99 EUR
1.249,00 EUR
835,00 EUR
999,00 EUR
774,50 EUR
1.249,00 EUR
Vergleichsergebnis 1
[Link zu Amazon]
Bewertungskriterien
88,0 %gut
87,4 %gut
86,6 %gut
84,8 %gut
84,2 %gut
AuszeichnungVergleichssieger----
Amazon Prime
Details
  • Unterstützte Streaming-Dienste: Amazon Video, Netflix
  • HD Triple Tuner (DVB-S2/T2/C) CI+
  • USB-Anschluss
  • Lieferumfang: Sony KD-49XD7004 schwarz, RMT-TX200E Fernbedienung
  • Schwarzer curved LED-Fernseher mit Ultra-HD-Auflösung (3840x2160 Pixel);...
  • Lieferumfang: TV, Fernbedienung, Stromkabel, Anleitung
  • Elektronische Programmzeitschrift (EPG), USB-Multiformat Media Player, USB-Aufnahmefunktion;...
  • Empfang: HD Triple Tuner: DVB-C, T2 (HEVC/H.265),...
  • Empfang: Analoger Tuner, DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit),...
  • Typ: LED Fernseher mit 123 cm (49...
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz
Vergleich10 Produkte10 Produkte10 Produkte10 Produkte10 Produkte
Kundenbewertung von Amazon(117 Bewertungen)(36 Bewertungen)(68 Bewertungen)(124 Bewertungen)(151 Bewertungen)
Informationzu Amazonzu Amazonzu Amazonzu Amazonzu Amazon
Dieser Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Ultra HD Fernseher Test, bei dem die Produkte ausführlich getestet werden. Externe Tests werden weiter unten auf der Seite verlinkt. Diese Website ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., durch die Platzierung von Links zu Amazon.de können Werbekostenerstattungen verdient werden.
Startseite » Computer & Elektronik » Ultra HD Fernseher

Ultra HD Fernseher Vergleich

Das Wichtigste über Ultra HD Fernseher als schneller Überblick:

  1. Ultra-HD-Fernseher besitzen eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln und bieten damit eine schärfere Darstellung von Bildern und Videos als normale HD-Fernseher.
  2. In vielen Geräten sind zusätzliche Tuner für DVB-C (Kabel), DVB-T2 (Terrestrisch) und DVB-S2 (Satellit) bereits eingebaut, wodurch man sich die Anschaffung eines externen Receivers spart.
  3. Üblich sind Größen von 40 Zoll oder mehr, sowie HDMI-, USB- und Ethernet-Anschlüsse, sowie WLAN-Fähigkeit. Die Größe muss individuell ausgesucht werden, dabei sollte auch auf den Stromverbrauch geachtet werden.