Thermodrucker Vergleich - Top 5 Übersicht
 

Brother P-touch QL570 Etikettendrucker schwarz

Brother P-Touch QL-500 BW Etikettendrucker

HP 82240 B Drucker

Dymo 1896042 LabelWriter 450 mit drei Etiketten-Rollen

HeiPOS ® 5 x EC Cash Thermorollen Breite:

HerstellerBrotherBrotherHewlett PackardNewell RubbermaidHeiGroup
Preis ()49,00 EUR
54,95 EUR
25,99 EUR
25,99 EUR
159,99 EUR58,09 EUR
77,99 EUR
6,49 EUR
6,49 EUR
Vergleichsergebnis 1
[Link zu Amazon]
Bewertungskriterien
94,0 %sehr gut
93,8 %sehr gut
90,3 %gut
87,7 %gut
87,1 %gut
AuszeichnungVergleichssieger---Preis-Leistungssieger
Amazon Prime
Details
  • P-Touch
  • Brother
  • Lieferumfang: QL-500BW, Netz- und USB-Kabel, Software, Starter-Etikettenrolle...
  • Bandbreite bis max. 62 mm
  • Für HP 38 G, HP 39 G,...
  • Papierbreite: 57 mm ca. 20m Länge
  • Erstellen Sie mit dem QuickPrint-Widget schnell ein...
  • 1 x Rolle Vielzweck-Etiketten S0722550, 19 x...
  • Diese Thermopapierrollen sind von Epson und IBM...
  • HeiPOS ® - EC-Cash-Thermorollen, für alle gängigen...
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung von Amazon(161 Bewertungen)(73 Bewertungen)(2 Bewertungen)(236 Bewertungen)(5 Bewertungen)
Informationzu Amazonzu Amazonzu Amazonzu Amazonzu Amazon
Dieser Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Thermodrucker Test, bei dem die Produkte ausführlich getestet werden. Externe Tests werden weiter unten auf der Seite verlinkt. Diese Website ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., durch die Platzierung von Links zu Amazon.de können Werbekostenerstattungen verdient werden.
Startseite » Computer & Elektronik » Thermodrucker

Thermodrucker Vergleich

Thermodrucker Ratgeber

Beim Thermodruck wird nur durch Hitze an den passenden Stellen, ein Bild auf dem Papier erzeugt. Dabei wird keine Farbe extern zugeführt, das Papier ist hitzeempfindlich beschichtet und wechselt beim Erhitzen die Farbe. Bekannt sind Thermodrucker beispielsweise für Kassenzettel oder Telefonkarten. Thermodrucker sind immer einfarbig, die Farbe wird durch die verwendete hitzeempfindliche Schicht bestimmt.

Wie arbeitet ein Thermodrucker

Beim Drucken wird das Thermopapier von einem Thermodruckkopf an den zu bedruckenden Stellen aufgeheizt. Der Druckkopf besteht aus kleinen Heizwiderstände. Anstatt eines Thermodruckkopfes werden manchmal Thermodruckzeilen verwendet aus vielen Heizwiderständen, so muss kein Druckkopf bewegt werden übers Papier: schnellere Druckgeschwindigkeit sowie kaum mechanische Abnutzung.

Die Arten der Thermodrucker

Der Themodirektdrucker druckt direkt auf thermosensitives Thermo-Eco-Papier, das sich bei Hitze schwärzt. Graustufen können gerastert werden. Manchmal kommt dichromatisches Papier zur Anwendung mit zwei verschiedenen Farben und unterschiedlicher Temperaturempfindlichkeit. Anfangs nutzte man die Drucker für preisgünstige Faxgeräte. Zu den heute verbreiteten Anwendungsbereichen gehören der Druck von Kassenbons oder Quittungen oder Versandetiketten, Parkscheinen oder Eintritts- und Fahrkarten. wissenschaftlichen und medizinischen Messprotokollen, Barcodeauszeichnungen, Preisschildern bei Selbstbedienungs-Obst- sowie -Gemüsewaagen. Im Privatbereich kommen Thermodrucker sind sie immer noch zu finden in den preiswerten Faxgeräten. Für den Etikettendruck wird oftmals das Thermotransferdruckverfahren verwendet. Um einen optimalen Etikettendruck gewährleisten zu können, müssen einige Faktoren beachtet werden. Dazu zählt auch die Auswahl des richtigen Farbbandes und Etikettenmaterials.

Beim Thermotransferdrucker gibt es die Varianten „Flat-Head“ sowie „Near-Edge“ Druckkopf. Der Flat Head ist weltweit am meisten eingesetzt und der klassische Druckkopf. Der Thermodruckkopf enthält sogenannte dots an einer Leiste in Reihe. Sie werden beim Druck erwärmt. Dabei wird Hitze erzeugt und die Farbe aus dem Trägerfilm des Farbbandes ausgeschmolzen sowie auf die Etikettenoberfläche übertragen (Thermotransfer). Ähnlich ist das Verfahren beim Thermosublimationsdruck. Die Farbstoffe auf der Trägerfolie werden durch Zuführen von Wärme. Dabei geht der Farbstoff vom festverdampften Zustand über in den gasförmigen (Sublimation).

Die besten Thermodrucker im Vergleich