Startseite » Sport & Freizeit » 26-Zoll-Bike

26-Zoll-Bike Vergleich

26 Zoll Bike Ratgeber – Mit der Angabe 26 Zoll sind die Laufradgrößen vorn Fahrrädern gemeint. Üblicherweise werden bei Erwachsenen zwischen 26- und 28 Zoll Rädern unterschieden. Diese Angabe ist aber unabhängig von der Rahmengröße.

Vorteile eine 26 Zoll Bikes

26 Zoll Bikes erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit. Da sie kompakter als größere Räder sind, sind sie vor allem bei Damen beliebt. Aber auch Herren wissen ihre Vorteile zu schätzen. Zumindest theoretisch sind kleinere Räder schneller als große, da sie weniger Luftwiderstand bieten. In der Praxis spielt das aber nur bei Rennrädern eine Rolle. Im wahrsten Sinne des Wortes kommt der Vorteil der 26 Roll Räder aber beim Gewicht zum Tragen. Bei Trekkingrädern beträgt die Gewichtseinsparung gegenüber größeren Rädern 10 – 15 %.

Das macht in der Summe 250 g – 300g für beide Räder. Bei Mountainbikes kann der Unterschied bis zu einem Kilo betragen, da der Rahmen größer gestaltet werden muss. Dies ist nicht nur ein wichtiger Aspekt bei Fahrradinhabern, die Wert auf ein möglichst leichtestes Rad legen. Auch beim Verlasten auf Dachgepäckträger oder beim Beachten der zulässigen Stützlast bei Trägern die auf der Anhängerkupplung angebracht werden, ist dies ein wichtiger Aspekt. Zwar nicht bei einem Fahrrad alleine, aber beim Transport von mehreren Fahrrädern oder sogar Pedelecs kann das ein Sicherheitsfaktor werden.

Bei Fahrrädern mit Federung ist das Gewicht der sog. ungefederten Massen sogar entscheidend. Jedes Gramm weniger sorgt für ein verbessertes Ansprechverhalten und damit für mehr Komfort und Sicherheit. Zusätzlich ist es so, dass hochwertige Hightech-Federgabeln meist nur für 26 Zoll Bikes erhältlich bzw. nachrüstbar sind.

26 Zoll Räder sind stabiler und weniger anfällig gegen Speichenbrüche als größere Räder. Durch ihren geringeren Durchmesser haben sie merkliche Vorteile in puncto Steifigkeit und Festigkeit. Dies sollte gerade bei Tourenfahrten, bei denen auch noch Gepäckzuladung hinzukommt oder bei schwergewichtigen Fahrern beachtet werden. 26 Zoll Bikes sind generell kompakter und bei kleinem Rahmen fahrsicherer als größere Räder. Ein weiterer Aspekt für Tourenfahrer liegt darin, dass Ersatzteile für 26 Zoll Räder weltweit erhältlich sind.

Nachteile von 26 Zoll Bikes

26 Zoll Bikes haben einen etwas größeren Abrollwiderstand als größere Räder. Ebenso fahren große Räder Röder leichter über Unebenheiten hinweg als kleinere. Dies ist jedoch gerade beim Vergleich zwischen 26 Zoll größeren Bikes kein wirklich gravierender Unterschied. Man braucht allerdings etwas mehr Energie beim Fahren. Bei Mountainbikes waren das unter Laborbedingungen etwa 8 %. Größere Räder besitzen eine etwas größere Laufruhe. Dieser Aspekt ist aber auch eher für Radrennfahrer spürbar.

26 Zoll Fahrräder Test – Info

26 Zoll Räder sind nicht von ungefähr die beliebtesten Reifengrößen. Keine andere Reifengröße verfügt über soviel Stabilität. Zudem sind Räder mit 26 Zoll Reifen leichter und kompakter als größere. Das erhöht zusätzlich die Fahrsicherheit. Gerade kleine und normal große Menschen fühlen sich mit dieser Reifengröße oft wohler.

Die besten 26 Zoll Bikes im Vergleich

Folgende 26 Zoll Fahrräder stehen im Test und Vergleich: