Startseite » Haushalt & Familie » Hängematte – Gestelle – Befestigung

Hängematte – Gestelle – Befestigung

Relaxen in der eigenen Hängematte. Das Sinnbild eines erholsamen Urlaubs an einem verlassenen Strand unter Palmen lässt sich zumindest im Ansatz in heimische Gefilde übertragen. Grundvoraussetzung hierfür ist ein eigener Garten, wobei auch auf einer größeren Dachterrasse oder einem entsprechend dimensionierten Balkon eine Hängematte angebracht werden kann. Eine Hängematte ist in ihrer Grundform relativ einfach aufgebaut: ein Stück robuster und strapazierfähiger Stoff, meistens Leinengewebe, wird in unterschiedlichen Größen gefertigt und erhält an beiden Enden eine Verstärkung aus Holz. Dadurch, dass die meisten Hängematten aus nicht wasserabweisendem Stoff hergestellt werden, sollten diese selbst im Sommer über Nacht eingerollt und weggestellt werden.

Hängematte

Hängematte

Dieses Holz sorgt dafür, dass sich beim Reinlegen in die Matte diese nicht über dem Liegenden verschließt sondern die ursprüngliche Form gewahrt bleibt. An dieser Holzverstärkung befinden sich die Befestigungsvorrichtungen, die im Regelfall aus einem stabilen und dickeren Tau bestehen. Für die Befestigung gibt es zwei bewährte Möglichkeiten: Befestigung zwischen zwei Gegenständen und Befestigung mittels Gestänge.

Die besten und beliebtesten Hängematten im Test.

Befestigung zwischen zwei Gegenständen

Mit dieser Befestigungsart lässt sich das typische Hängemattenfeeling wahrscheinlich am ehesten herstellen. Klassischerweise wird die Hängematte zwischen zwei Bäume gespannt, die im Idealfall nicht weiter voneinander entfernt stehen als die Länge der Matte. Aber auch mittels Haken kann die Matte etwa in Mauerwerk eingebracht werden. Bei der Befestigung ist vor allem darauf zu achten, dass die Vorrichtungen fest sitzen und etwa an einem Baum nicht während des Liegens hinunterrutschen und es so zu einem unangenehmen Fall kommen kann. Ebenso sollte darauf geachtet werden, dass die Hängematte nicht zu straff gespannt wird, da hierdurch das bequeme und hängende Gefühl verloren geht. Die Befestigung zwischen zwei Bäumen bietet einen weiteren Vorteil: durch das Blattwerk liegt die Hängematte meistens im Schatten oder zumindest im Halbschatten sodass man nicht Gefahr läuft einen Sonnenbrand beim gemütlichen Genießen der Hängematte zu bekommen.

Hängematte

Relaxen in der eigenen Hängematte

Befestigung mittels Gestänge

Eine weitere Möglichkeit eine Hängematte für den Gebrauch zu befestigen bieten spezielle Haltegestänge welche dann zum Einsatz kommen, wenn beispielsweise keine Bäume vorhanden sind. Diese Vorrichtungen sind in U-Form gefertigt und haben an den aufgeschwungenen Enden spezielle Haken, an welchen die Matte befestigt werden kann. Der Vorteil dieses Gestänges besteht darin, dass es sich im Regelfall um eine verschiebbare Konstruktion handelt, sodass sich die Hängematte in verschiedenen Spannungszuständen anbringen lässt.Somit kann die Hängematte ideal an die Vorlieben des jeweiligen Nutzers angepasst werden.

Weiterhin sind die Gestänge vorteilhaft wenn es um den Standortwechsel geht. Aufgrund ihrer leichten Alubauweise können diese nahezu frei bewegt werden und sich somit selbst auf kleinstem Raum optimal positionieren lassen. Manche Ausführungen bieten weiterhin die Möglichkeit einen Sonnenschirm einzuspannen wodurch der Schattenwurf gegeben ist und einem gemütlichen Abhängen nichts mehr im Wege steht. Einziger Nachteil dürfte trotz der handlichen Bauweise der benötigte Platz sein, welcher nach dem Abbau für die Lagerung benötigt wird. Allerdings lassen sich die Teile bequem selbst in einem kleineren Keller unterbringen.

Die beliebtesten Hängemattengestelle im Test – Damit die Kaufentscheidung vereinfacht werden kann, gibt es hier Kundenrezensionen, die bereits ein folgendes Hängemattengestell besitzen und ihre Erfahrungen damit mitteilen. Die besten Gestelle:

Fazit – Unterschiedliche Hängematten im Test

Sobald man sich entspannen möchte – und etwas Urlaubfeeling genießen will, kann eine Hängematte zum Einsatz kommen. Hierzu kann als Befestigung ein Gestänge oder zwei Bäume dienen. Außerdem sollte man bei kauf darauf achten, wie groß die matte ist, es gibt für Einzelne aber auch für Mehrpersonen.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*